Archives for 31. März 2020

NEWSLETTER: ARBEITSRECHT – Coronavirus und arbeitsrechtliche Maßnahmen der italienischen Regierung: Dekret „Cura Italia“ vom 17.03.2020 Nr. 18

Wirtschaftliche Unterstützung für Familien, Arbeitnehmer und Unternehmen: wird das Dekret „cura Italia“ („Heilung Italiens“) seinen Zielsetzungen gerecht? Das o.g. Dekret sieht in erster Linie einen Kündigungsschutz für Arbeitnehmer vor, und zwar für 60 Tage ab dem 17. März 2020: der Arbeitgeber darf keine Kollektiventlassungen und keine objektiv begründeten Einzelentlassungen vornehmen. Sämtliche Abwicklungen zur Kollektiventlassung, die […]

NEWSLETTER: GESELLSCHAFTSRECHT – Dekret „Cura Italia“: mehr Zeit für die Genehmigung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 und Maßnahmen zur Erleichterung der Durchführung von Gesellschaftssitzungen

Artikel 106 des Gesetzesdekrets Nr. 18 vom 17.3.2020 (sog. „Cura Italia“) sieht abweichend von den Bestimmungen des Artikels 2364 Abs. 2 des italienischen Zivilgesetzbuches und des Art. 2478-bis Absatz 1 des italienischen Zivilgesetzbuches und/oder in Abweichung von den verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen, Folgendes vor: i)     eine Verlängerung der Frist für die Genehmigung des Jahresabschlusses zum […]

NEWSLETTER: ARBEITSRECHT – Aussetzung der Kollektiventlassungen und Verbot von objektiv begründeten Entlassungen durch den Arbeitsgeber

Arbeitsrechtliche Bemerkungen zum Dekret vom 17. März 2020, Nr. 18 Artikel 46 des Dekrets „Cura Italia“ – Italien-Pflege“ hat Änderungen u.a. in folgenden Bereichen beschlossen: 1. Kollektiventlassungen („s.g. licenziamenti collettivi”) 2. Objektiv begründete Einzelentlassungen (s.g. „licenziamenti individuali per motivi oggettivi“) 1. Massenentlassungen In punkto Kollektiventlassungen sieht das Dekret folgendes vor: –    für eine Dauer von […]